F-SPIN

Decibelles + Octo 7.6.2019 @Kult41

F-SPIN präsentiert:

Decibelles:
Die dreiköpfige Indie-Punk Band aus Lyon, Frankreich zieht ihre Einflüsse aus Post Punk, New Wave, Noise Rock, Power Pop und fegen live alle Luftmoleküle fett von der Bühne weg. 2017 haben die Wände des Kults schon schön gewackelt.
Mit im Gepäck: Die neue von Steve Alibini produzierte Platte „Rock Français“

Octo:
Instrumentales 2-Bass Noise Rock Trio aus Köln mit toll arrangierten Songs. Verquer und subtil melodisch.

F-SPINDecibelles + Octo 7.6.2019 @Kult41
weiter

Hermelin 5.10.2017 @Kult41

Tumult61-Spezial: Konzert mit Hermelin

F-SPIN präsentiert im Rahmen des TUMULT61:

HERMELIN.
Viel zu laute Fahrstuhlmusik, die man immer wieder hören möchte.
Auf der aktuellen Platte TÜDELÜT von Hermelin finden sich verdrehte Ohrwürmer und potentielle Lieblingssongs.
Toller, moderner, instrumental dargebotener Postrock

Reinhören

Danach wie gewohnt:
Tumult 61, der Kneipenabend im KULT41:
Wie immer klönen, kickern, kuscheln, Kühlgetränke und coole Mucke.

F-SPINHermelin 5.10.2017 @Kult41
weiter

Decibelles + Silentonic 24.04.2017 @ KULT41

Die DECIBELLES sind eine dreiköpfige Indie-Punk Band aus Lyon, Frankreich. Sie ziehen ihre Einflüsse aus dem Post Punk, New Wave, Noise Rock und Power Pop.
2005 gründeten drei Highschool Teenager in Lyon (Frankreich) eine Band ohne zu ahnen, dass genau diese Band mit dem Namen DECIBELLES im Laufe der Jahre eine sehr eigene und vor allem eigenständige musikalische Identität aus Noise, Punk und Edgy Pop entwickeln würde. 2017 erscheint mit TIGHT nun ein neues Album, bei welchem vor allem der schneidende Gesang, die noisige Gitarre, der brutale Bass und das unkonventionelle Schlagzeugspiel in Kombination mit gereizten Pop-Elementen und deutlicher Riot Grrrl Inspiration einen Sound erzeugen, der so gar nicht in die gängigen Kategorisierungen passt. Dazu kommt eine Live-Performance, die so intensiv und krachend ist, dass die DECIBELLES auch Vergleiche mit den besten Live-Bands dieser Sparte nicht zu scheuen brauchen. Nicht umsonst haben keine geringeren als SHELLAC die Band als Support für einige Shows ihrer Europatour 2017 eingeladen. TIGHT ist meilenweit weg vom Mainstream und zählt doch zum Schönsten, was NOISE derzeit zu bieten hat.

Reinhören

Support: SILENTONIC
vierköpfig, leidenschaftlich und audiosexuell: silentonic. alternative-post-progressive-rock aus köln.
Link zur facebook seite

F-SPINDecibelles + Silentonic 24.04.2017 @ KULT41
weiter

10 Bands in 120 Minuten 26.11.2016 @Kult41

Festival mit 10 Bands in 120 Minuten. Keine Pausen – zwei Sets auf der Bühne – sobald das Licht auf die andere Seite der Bühne wechselt, beginnt die nächste Band.

Trailer auf Youtube

Dieses Jahr wagen folgende Zehn mit uns in 12-Minuten-Intervallen das Abenteuer:

Jizzlobbers (punk rock)
Facebook
Myspace

Astronaut and Stella (pop)
Facebook
Bandcamp

Okaymen (moped surf)
Facebook
Homepage

Into This (indiepoprock)
Facebook
Homepage

Precious Few (acoustic indie)
Facebook
Soundcloud

Fuchsbau (alternative/punk)
Bandcamp

Blockshot (rrriot grrl indie punk)
Facebook
Soundcloud

Beauty of Drowning (postrock)
Facebook
Homepage

PR (acoustic progressive dub rock)
Homepage

Asant
Bandcamp

F-SPIN10 Bands in 120 Minuten 26.11.2016 @Kult41
weiter

Konsonaut + Kumulus 06.05.2016 Kult41

Nachdem uns KONSONAUT und KUMULUS bereits vor einigen Monaten auf dem Konzeptfestival „10 Bands in 120 Minuten“ die Ehre erwiesen haben, gibt es sie gemeinsam am 06.05.2016 nun auch in voller Konzertlänge zu erleben:

Videoflyer

KONSONAUT erzeugen komplexe Klangbilder aus Gitarre, Synths, Schlagzeug, Bass, Gesang und Loops. Die musikalische Bandbreite reicht dabei von fragilen, sphärischen Pop-Perlen über hypnotische Krautrock- Grooves mit Anklängen von Psychedelic und Shoegaze bis zu Afro-Beat und Funk.
Reinhören.

KUMULUS ist düster, melodisch, instrumental. Gitarrenambient oder wie man es auch betiteln will, feinfühlig und mitreißend. Die Smithschen Elemente kommen bei der neuen Platte nicht mehr ganz so durch wie beim Vorgänger, dafür werden heuer auch mal 2 Gitarren plus Fußorgel gleichzeitig geschwungen, was einen noch fließenderen Sound, mehr Filigranität und Intensität zulässt. Hauchzarte Passagen wechseln mit kreativ-wuchtigen, nur um uns im nächsten Moment wieder zärtlichst in andere Sphären zu entführen.
Reinhören.

F-SPINKonsonaut + Kumulus 06.05.2016 Kult41
weiter

Decibelles + Blockshot 15.02.2016 Kult41

Die DECIBELLES sind eine dreiköpfige Indie-Punk Band aus Lyon, Frankreich. Sie ziehen ihre Einflüsse aus dem Post Punk, New Wave, Noise Rock und Power Pop.
Die Band wurde 2004 von Sabrina Duval (Gesang und Gitarre), Fanny Bouland (Gesang und Schlagzeug) und Emilie D’Ornano (Bass) gegründet. Ihre erste EP haben sie 2007 auf dem Independent Label April77Record als 7´´ in alter Indiepunk-Manier veröffentlicht. 2011 folgte das erste Album, Pedro Joke, und seitdem weitere Veröffentlichungen und zahlreiche Touren. Zuletzt haben sie ihre neue LP „Sleep Sleep“ im September 2015 bei Hviv Records, Teenage Hate Records and Electric Men Records veröffentlicht.
Die Decibelles teilten sich die Bühne bereits mit Bands wie The Death Set, Bo Ningen, Screaming Females, Motorama, The Men, Fidlar und Schellac.

Reinhören

BLOCKSHOT gibt es nun seit circa 8 Jahren, wobei davon viele pausiert werden mussten, wegen diverser Umbesetzungen, die sich immer auf das Schlagzeug, unsere Achillesferse, bezogen. Fatzo (Keyboard), Natascha (Bass) und Alva (Gitarre, Gesang) sind seit 2007 dabei, und haben als Band bereits drei Kontinente bespielt und drei Tonträger_innen veröffentlicht. Stefan (Schlagzeug) trommelt seit 2015 für Blockshot. Die Band hat sich folgenden Werten verschrieben: Antisexismus, Homophilie und DIY-Kultur. Mit Einflüssen aus der Riot-Grrrl-Szene wird Minimalismus groß geschrieben, noch größer aber Melodienreichtum und abwechslungsreiche Songstrukturen, sowie hoffnungsvolle und kritische Texte über das aktuelle Welt/Szenegeschehen.

Neben all dem findet auch die frische 10″ Split der Band ihren Weg ins Kult41.

Link zur Bandseite

F-SPINDecibelles + Blockshot 15.02.2016 Kult41
weiter

10 Bands in 120 Minuten 28.11.2015 Kult41

Am 28.11.2015 gibt es im Kult41 eine neue Ausgabe des Konzeptfestivals 10 Bands in 120 Minuten!
Je 12 Minuten hat jede Band Zeit bis sie die Bühne nahtlos an die nächste Band übergeben muss. Ein pünktlicher Start, ein straffer Zeitplan und eine zweigeteilte Bühne machen es möglich.

2015 wagen dieses Experiment:

Blackberries//Psychedelia, Krautpop
The Great Faults//Indierock-Duo
KUMULUS//punk dark diy hardcore instrumental melodic
Herr Simon Klemp//Singer-Songwriter
Brother Hide//
Random Hate//DIY Hardcore Punk
Asant//Indie Rock
Cressy Jaw//
Konsonaut//afro beat krautrock minimal shoegaze
Log Greed//90th alternative garage indie

Kommt vorbei, es lohnt sich!

F-SPIN10 Bands in 120 Minuten 28.11.2015 Kult41
weiter

The Low Frequency in Stereo + Blockshot 02.11.2015 Blue Shell

Blue Shell Live:
THE LOW FREQUENCY IN STEREO

Diese legendäre und exzentrische norwegische Band begann als minimalistische Post Rock Band. Mit der Zeit entwickelten sie ihren Stil und fügten mehr Psychedelia und Space Rock zu ihrem Sound. Heutzutage klingen sie wie eine Krautrock Explosion gefüllt mit psychedelischen Momenten. The Low Frequency In Stereos Musik lebt von Improvisation, weshalb die Band immer vital und frisch wirkt und kein Auftritt klingt wie der andere. Im Moment arbeitet die Formation an neuem Material und nutzt die Zwischenzeit um Deutschland für ein paar wenige Daten zu besuchen.

Ihre letzte Veröffentlichung «Live At Moldejazz» (Long Branch Records, 2014) vereint die raue Energie und experimentelle Seite der Band und zeigt einmal mehr, was für eine geniale Liveband Low Frequency In Stereo sind.

Facebook

Youtube

Support:

BLOCKSHOT
…gibt es nun seit circa 8 Jahren, wobei davon viele pausiert werden mussten, wegen diverser Umbesetzungen, die sich immer auf das Schlagzeug, unsere Achillesferse, bezogen. Fatzo (Keyboard), Natascha (Bass) und Alva (Gitarre, Gesang) sind seit 2007 dabei, und haben als Band bereits drei Kontinente bespielt und drei Tonträger_innen veröffentlicht. Stefan (Schlagzeug) trommelt bei uns seit 2015. Die Band hat sich folgenden Werten verschrieben: Antisexismus, Homophilie und DIY-Kultur. Mit Einflüssen aus der Riot-Grrrl-Szene wird Minimalismus groß geschrieben, noch größer aber Melodienreichtum und abwechslungsreiche Songstrukturen, sowie hoffnungsvolle und kritische Texte über das aktuelle Welt/Szenegeschehen.

Mehr Infos und reinhören

Einlass 19 Uhr Beginn 20 Uhr
Tickets:
12.- Vvk + Gebühren www.adticket.de / 16.- Ak
Tickets kaufen

F-SPINThe Low Frequency in Stereo + Blockshot 02.11.2015 Blue Shell
weiter

Helga Blohm Dynastie + Fluid to Gas 30.09.2015 Kult41

Am 30.09.2015 holt F-Spin die Berliner Helga Blohm Dynastie nach Bonn.  Die Vier, die ihre Musik als Psychokraut und Punkblues einordnen, teilen sich die Bühne des Kult41 mit Fluid to Gas und bringen ihr bereits 6. Album „Bastard“ mit.

Mehr Infos und reinhören

Seit 1994 spielt die Bonner Band Fluid to Gas auch nach mehreren Umbesetzungen noch neue und alte Songs in altbewährter Qualität. Ihre musikalischen Einflüsse zentrieren sich in Washington u.a. bei Fugazi, weswegen sie sich gerne auch mal als WashingtBonner bezeichnen.

Mehr Infos und reinhören

Facebook Veranstaltung

F-SPINHelga Blohm Dynastie + Fluid to Gas 30.09.2015 Kult41
weiter