Fluid To Gas

FTG haben sich im Jahre 1994 formiert.

Damals noch mit dem alten Bassisten, erschien 1995 die erste 10″ mit 6 Songs auf REVOLUTION INSIDE. Es folgten einige Sampler-Veröffentlichungen und nach zahlreichen Konzerten ging der erste Abschnitt der FLUID TO GAS-Geschichte mit dem Ausscheiden des 1. Bassisten 1997 zu Ende.
Im Herbst desselben Jahres kam Peter, der neue Bassist, um das Trio zu vervollständigen. Mit neuen, frischen Songs wurde in das Jahr 1998 durchgestartet und im Frühling 98 die erste LP „flow“ eingespielt, die im Januar 1999 auf REVOLUTION INSIDE erschienen ist. Im selben Jahr ging die Combo gleich zweimal auf Tour. Im März wurde der Süden und im Herbst das gesamte Land bereist.
Danach wurde sich gleich daran gemacht neues Material zu sammeln, mit dem im Frühjahr 2000 wiedereinmal das Blusound-Studio beehrt wurde. Herauskamen 13 Songs, die zum Teil auch schon auf der RHEINKULTUR2000 dargeboten wurden. Das vollständige neue Programm wurde im April 2001 auf einer 2-wöchigen Tour präsentiert und pünktlich zur Tour erschien Ende März 2001 dann auch die neue CD „in process“ auf dem Bonner Label F-SPINrecords.Im lauf des Jahres 2002 arbeitet die Bands intensiv an neuen Songs. Im Herbst 2002 entstand die Idee den Gitarristen Michael Hendricks (ex-Yosip, ex-Superwoch) zu einer Probe einzuladen. Die Idee wurde ausgebaut und entwickelte sich zum musikalischen Erfolg, der mit Aufnahmen und einer kleinen 8cm Mini-CD gekrönt wurde. Nach knapp einem Jahr war die musikalische Reise als Quartett aber wieder beendet. Weiter gings als Duo
In den Jahren 2005/2006 hat FTG an neuen Songs gearbeitet und diese nun auf den Punkt gebracht. Veröffentlicht wird das kommende Album in einem Triple-Release von CORAILLE, F-SPINrecords und RUMBLEFISH (I). 2013 sollen nun nach langer Zeit wieder mehr Konzerte gespielt werden und die neuen Songs der letzten Jahre veröffentlicht werden

NadiaFluid To Gas